Minifest 20



Anmeldestart: 1. Januar 2020

Ab Mittwoch, 1. Januar 2020 kann man sich hier auf dieser Seite für das Minifest 2020 anmelden. Es werden nur Anmeldungen von Pfarreien resp. Pastoralräumen/Seelsorgeeinheiten entgegengenommen. Alle weiteren Informationen weden fortlaufend auf dieser Seite aufgeschaltet.


STAFFs gesucht

Ein Minifest ohne zahlreiche Helferinnen und Helfer wäre unmöglich. Deshalb brauchen wir deine Unterstützung! Erlebe das Minifest aus einer anderen Perspektive und hilf mit deinem bärenstarken Einsatz mit, das Minifest erst möglich zu machen! Also, reserviere dir heute schon den 6. September 2020. Alle weiteren Infos und die Anmeldemöglichkeit als STAFF gibt es ab 1. Januar 2020 auf dieser Seite.



Mit Freude präsentieren wir euch das Logo fürs Minifest 20, welches aus den Federn von Michael Pfiffner stammt. Es zeigt den Bär aus der Gallus-Legende und ist mit vielen Elementen der binären Uhr am Bahnhof St. Gallen geschmückt. Wir freuen uns bereits heute auf ein bärenstarkes Minifest 20!


Preisstaffelung Minifest 20

Um die Teilnahme am Minifest 20 gleich ins Budget aufzunehmen, informieren wir gerne über den aktuell geplanten Teilnehmendenpreis. Aktuell sind folgende Preisstaffelungen fürs Minifest 20 vorgesehen:

  • Anmeldung bis 15. April: CHF 25
  • Anmeldung bis 15. Juni: CHF 30
  • Nachmeldungen bis 10. August: CHF 40

(Preis pro teilnehmende Person, Änderungen vorbehalten)



Wir freuen uns, nach dem Minifest 17 in Luzern das Minifest 20 wieder in der Ostschweiz durchzuführen. Wir sehen uns alle am 6. September 2020 in St. Gallen! Auf dieser Seite werdet ihr fortlaufend weitere Infos zum Minifest finden. Regelmässig vorbeischauen lohnt sich also!

 

Nach der Prüfung verschiedener Standorte kam das OK zum Schluss, das Minifest in St. Gallen durchzuführen. Warum wieder St. Gallen?

Bereits das Minifest 17 in Luzern fand nach 2005 das zweite Mal in der Leuchtenstadt statt. Nach dem Minifest 14 in St. Gallen dürfen wir sechs Jahre später wieder zu Gast in der Hauptstadt des gleichnamigen Kantons sein. Das Minifest hat mit seinen rund 8000 Teilnehmenden in den letzten Jahren eine Grösse erreicht, die eine gewisse Infrastruktur voraussetzt. Es braucht eine gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr für die Anreise, es braucht genügend Platz für die Programmpunkte mit allen sowie genügend Innen- und Aussenräume für die duzenden von Ateliers um nur zwei von vielen weiteren Punkten zu nennen. Dabei muss natürlich auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmen, um das Minifest zu einem möglichst attraktiven Preis für die Teilnehmenden anbieten zu können. Die Zählung der Minis ergab, dass es in der Schweiz die beiden "Hotspots" Zentralschweiz und Ostschweiz gibt, die bei der Anzahl von Minis überdurchschnittlich sind. So kann einerseits für einen gewissen Teil der Teilnehmenden die An- und Rückreisezeiten im Rahmen gehalten werden, andererseits darf so die DAMP hoffen, in den Minischaren vor Ort (aber auch darüber hinaus) möglichst viele STAFFs zu finden, denn ohne die vielen Helferinnen und Helfer wäre ein Minifest unmöglich. Deshalb können auch schon alle, die als STAFF dabei sein wollen, sich den 6. September 2020 reservieren! Zu guter letzt sprich für St. Gallen noch ein (nicht ganz ernst gemeinter) preislicher Grund: Bei den Bratwürsten kann man sich ja den Senf sparen :-) In diesem Sinne freuen wir uns bereits heute auf ein maximales Minifest in St. Gallen!

 

 

Kath.ch berichtet über das bevorstehende Minifest:

https://www.kath.ch/newsd/das-naechste-minifest-findet-2020-in-st-gallen-statt/

https://www.kath.ch/newsd/zitat-minis-leisten-das-ganze-jahr-einen-baerenstarken-dienst/

https://www.kath.ch/medienspiegel/baerenstark-das-minifest-2020/


Rückblick Minifest 17 Luzern

Das siebte Minifest fand am 10. September 2017 auf der Luzerner Allmend statt. Auf dieser Seite ist alles rund ums Minifest zu finden. Wir danken allen, die dabei waren und das Fest möglich gemacht haben!



Minifest-Archiv

Klicke dich durch die Fotos der vergangenen Minifeste.