Präsidestagung

 

Die jährlich stattfindende Präsidestagung richtet sich an die verantwortlichen Personen für die Mini-Arbeit in den Pfarreien. Die Tagung findet abwechslungsweise in Zürich und Luzern statt und ist als Weiterbildung für die erwachsenen Begleitpersonen der Minis gedacht .

 

Weiterbildung, Information und Austausch

Die Präsidestagung widmet sich einem bestimmten Thema rund um die Ministranten- und Minitrantinnenpastoral. Dazu wird in der Regel ein externer Referent eingeladen. Die Tagung bietet aber auch aktuelle Informationen zur Mini-Arbeit in der Schweiz und informiert über die laufenden Projekte und Angebote der DAMP. Nicht fehlen darf bei der Präsidestagung natürlich auch Raum zum Austausch unter den Präsides und Miniverantwortlichen.

 


"Präses sein"

Gemeinsam organisiert von Jungwacht Blauring Schweiz, Verband Katholische Pfadi und DAMP

 

Präses haben in der Jubla, in der Pfadi und bei den Minis wichtige Aufgaben: Sie beraten und begleiten das Leitungsteam und tragen zu einer guten Teamkultur bei. Sie unterstützen die Leitenden darin, besondere Momente im  Schar- oder Abteilungsleben bewusst zu gestalten. Ausserdem stellen Präses die Zusammenarbeit zwischen der Schar oder Abteilung und der Pfarrei sicher.


Präses haben also 1000 Aufgaben ...
... und somit gibt es auch 1000 Gründe,


um sich an der Präsestagung vom 3. März 2018 zu treffen, auszutauschen und von vielen Inputs zu profitieren. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Jubla, dem VKP und der DAMP haben wir die Möglichkeit, gemeinsame Themen zu teilen und voneinander zu lernen.

Nächste Präsidestagung

 

Samstag,

3. März 2018

in Olten

 

Pfarrei St. Marien, Olten

09.00h - 16.30h