Neupräsidestagung

 

Das Präsides-Amt bei den Ministrantinnen und Ministranten ist vielfältig und interessant. Aber auch nicht immer ganz einfach, vor allem wenn man wenig oder keine Erfahrung in der Mini-Arbeit mitbringt.

 

Inhalt

In einem ersten Schritt werden die Grundzüge der Arbeit mit Ministrantinnen und Ministranten aufgezeigt.

  • Rolle, Beziehungsfeld und Aufgaben des Präses
  • Neue Minis in ihre Aufgabe einführen

Praktischen Übungen in den Wahlateliers

  • Liturgisches Grundwissen
  • Die Minis als Teil der Kinder- und Jugendarbeit

und der gegenseitige Austausch gehören natürlich auch dazu.

 

Dazu werden verschiedene Hilfsmittel und Angebote der DAMP vorgestellt, die für die Arbeit mit den Minis sinnvoll und empfehlenswert sind.

 

Zielgruppe

Die Neupräsidestagung richtet sich an erwachsene Frauen und Männer, die neu oder vor nicht allzu langer Zeit die Aufgabe als Präses für die Minis übernommen haben und welche wenig persönliche Erfahrung aus der Ministranten- oder Jugendarbeit mitbringen und/oder über keine theologische oder katechetische Ausbildung verfügen.

 

Zur Präses-Arbeit hat die DAMP ein Grundlagenpapier für Präsides und Pfarreileitungen ausgearbeitet - DAMP-Info 7 MinistrantInnen-Präses.

 

Kosten

CHF 95.-- inklusive Kaffee und Gipfeli, Mittagessen, Minipower und Tagungsunterlagen. Die Teilnehmenden erhalten vor Kursbeginn eine Rechnung. Abmeldungen ab einer Woche vor dem Kurs bzw. Nichterscheinen sind Kostenpflichtig. Die Anmeldung ist verbindlich.

 

 

Nächste Neupräsidestagung

 

Samstag,

27. Oktober 2018

 

 

 

 

 

Eine Anmeldung ist ab Frühling 2018 möglich.